22. Spieltag VFB Gaggenau – FV Sandweier 0:2 (0:0)

VFB – FV Sandweier 0:2 (0:0)

Vor der Halbzeitpause war der VFB in einer weitgehend ausgeglichenen Partie die etwas agile Mannschaft. Vor dem gegnerischen Tor aber fehlte es den Gastgebern immer wieder an Entschlossenheit und Kaltschnäuzigkeit. Dies sollte sich rächen, denn kurz nach Wiederanpfiff nutzten die Gäste Abstimmungsprobleme in der VFB-Abwehr nach einem Eckball zum Führungstreffer. In der Folgezeit bissen sich die Einheimischen immer wieder an der soliden Gästeabwehr die Zähne aus und statt dem erhofften Ausgleich musste der VFB bei einem Konter in der Nachspielzeit sogar noch den zweiten Gegentreffer hinnehmen.

Mit den Verstärkungen in der Winterpause kann das VFB-Team wohl auch gegen Gegner aus der ersten Tabellenhälfte durchaus mithalten, auf der anderen Seite reicht aber aufgrund der Sturmflaute immer wieder ein einziger Abwehrfehler, um am Ende mit leeren Händen dazustehen. Beim seinem Premiere-Spiel erwies sich Dennis Moritz zwar als umsichtiger Abwehrchef, aber die Hoffnung, dass Ung Hinh mit neuen Freiheiten nach vorne den Druck auf das gegnerische Tor verstärken könne, erwies sich als trügerisch. Der Spielertrainer stellte sich selbst in die vorderste Reihe, stand dort aber weitgehend auf verlorenem Posten, da es aus dem Mittelfeld heraus so gut wie keine vernünftigen Impulse nach vorne gab. Mit dieser erneuten Niederlage wird die Luft für den VFB wieder richtig dünn und bei einer weiteren Heimniederlage am Ostersamstag, dem 15.04 um 15.00 Uhr gegen den FV Plittersdorf müsste man die Endphase der Saison im äußerst unangenehmen Abstiegsstrudel bestreiten.

VFB-Reserve Tabellenführer

Beim Spitzenspiel der Reservemannschaften sah es lange Zeit nach einem Unentschieden aus. Dann aber zeigte das VFB-Urgestein Pietro Toscano, dass er es immer noch kann und erzielte in der 80. Minute den vielumjubelten Siegtreffer für sein Team. Auf dem Weg zur Meisterschaft muss die Mannschaft von Giovanni Zarbo allerdings noch einige schwierige Aufgaben bewältigen. Die erste steht am nächsten Samstag um 13.15 Uhr beim Derby gegen den FV Plittersdorf II auf dem Programm