23.Spieltag VFB Gaggenau – FV Plittersdorf 1:1 (0:1)

VFB – FV Plitterdorf 1:1 (0:1)

Bei Halbzeit fühlten sich manche Zuschauer an den Film „und ewig grüßt das Murmeltier“ erinnert. Wieder spielte der VFB gegen einen Gegner im gelb-schwarzen Trikot, wieder sah man ein Spiel auf Augenhöhe und wieder nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit in der VFB-Abwehr konsequent zum Führungstreffer aus. Dabei hatten die Gastgeber schon in der Anfangsphase die große Chance zum Führungstor, aber Ung Hinh scheiterte mit seinem Strafstoß am starken Gästekeeper. Nach dem Seitenwechsel aber zeigte das VFB-Team von Anfang an, dass man nicht die dritte Heimniederlage in Folge einstecken wollte und der Ausgleichtreffer durch Thorsten Kratzmann ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Auch in der Folgezeit waren die Gastgeber etwas aktiver, am Ende blieb es aber beim insgesamt Leistungs-gerechten Unentschieden.

Es war deutlich sichtbar, dass der VFB mit den Neuzugängen seit dem Jahreswechsel an individueller Qualität dazu gewonnen hat. Diese individuellen Qualitäten haben aber bis jetzt noch nicht dazu geführt, die Mannschaft insgesamt stabiler, souveräner und sicherer zu machen. Deshalb kann es nach wie vor in dieser Saison nur das eine Ziel geben, den erneuten Abstieg zu vermeiden. Beim Auswärtsspiel gegen den SV Mörsch II am Sonntag, dem 23.04 um 15.00 Uhr könnte man diesem Ziel mit einem Sieg entscheidend näher kommen.

VFB-Reserve festigt Tabellenführung

Die VFB-Reserve feiert mit Treffern von Samir Mutsebegovic (2) und Guiaeppe Ganzi gegen den FV Plittersdorf II einen weitgehend ungefährdeten Heimsieg mit 3:1 Toren. Wenn es dem Team von Giovanni Zarbo gelingt, die Konzentration und die Disziplin hochzuhalten, dann winkt zum Ende der Saison die Meisterschaft. Dazu muss allerdings zunächst einmal das Gastspiel beim SV Mörsch III am 23.04 um 13.15 Uhr gewonnen werden.