29.Spieltag VFB Gaggenau – FV Steinmauern 1:1 (1:0)

VFB – SV Steinmauern 1:1 (1:0)

Bis kurz vor der Pause sah es so aus, als ob sich beide Teams nach einem Spiel ohne große Höhepunkte torlos in die Kabine verabschieden würden. Dann aber gelang Daniel Hoff in der 45. Minute mit einem sehenswerten Treffer nach guter Vorarbeit von Thorsten Kratzmann doch noch der Führungstreffer für die Gastgeber. Nach diesem Höhepunkt war dann aber auch im zweiten Spielabschnitt wieder weitgehend Sommerfußball angesagt. Immerhin hätte Daniel Hoff nach etwa 70 Minuten alles klar machen können, aber er scheiterte freistehend am guten Gästetorwart. Nur kurze Zeit später gelang dann dem FV Steinmauern nach einem präzise getretenen Freistoß per Kopf der Ausgleichtreffer. In der Schlussphase hatten dann beide Mannschaften weder die Kraft und noch die Konzentration, um den entscheidenden Treffer zu setzen.

Beim VFB zeigte sich, dass das Team noch nicht breit genug aufgestellt ist, um den Ausfall von mehreren Leistungsträgern zu verkraften. Bei allem Engagement trotz hoher Temperaturen war vor allem das Spiel nach vorne immer wieder zu ängstlich, zu fehlerhaft und zu ungenau. Am Ende war das insgesamt leistungsgerechte Unentschieden für den VFB aber kein Beinbruch, auch wenn man sich natürlich gerne mit einem Heimerfolg von den eigenen Zuschauern verabschiedet hätte. Beim Saisonabschluss am Samstag, dem 03.06 um 17.00 Uhr geht es jetzt darum, beim souveränen Meister SV 08 Kuppenheim II nochmal ein ordentliches Spiel abzuliefern.

VFB II vergab Matchball

Nach einem torlosen Unentschieden gegen FV Steinmauern II musste die VFB-Reserve die erhoffte Meisterschaftsfeier abblasen. Nun ist man am letzten Spieltag auf die Schützenhilfe des FV Plittersdorf angewiesen, denn bei einem Sieg würde der FV Iffezheim noch am VFB vorbeiziehen. Dies ändert aber nichts an der großartigen Saisonleistung der Mannschaft und ihrem unermüdlichen Coach Giovanni Zarbo.