Leichtathletik VFB Gaggenau

Jungen VFB-Athleten ging nicht die Puste aus

Traditionsgemäß starteten die Leichtathleten im Kreis mit den Waldlauf-Meisterschaften in die neue Saison. Bei den Wettkämpfen in Langenbrand kamen dabei eine ganze Reihe von jungen VFB – Athletinnen und Athleten gut aus den Startlöchern. So schaffte der 8-jährige Yannis Wagner bei seinem allerersten Wettkampf gleich die Vizemeisterschaft über 1000 Meter. Da in der Altersgruppe M8 außerdem noch Lennis Siebert den Dritten und Max Jung den fünften Platz belegten, erreicht dieses Trio auch in der Mannschaftswertung einen hervorragenden zweiten Platz. Nur knapp am Titel vorbei schrammte auch Maja Pistelek, die bei den 10-jährigen Mädchen beim Crosslauf über 1400 Meter unter 19 Starterinnen Vize-Meisterin wurde

Eine beachtliche Premierenvorstellung gelang auch Jonas Kimmerl, der bei den 12-jährigen im Crosslauf über 1900 Meter auf Anhieb den fünften Platz erreichte. Außerdem belegte er gemeinsam mit seinen Teamkollegen Philipp Bastian, Dominik Bastian und David Krieg den vierten Rang in der Mannschaftswertung seiner Altersgruppe. Das Starterfeld der Schüler komplettierten Tom Heine, der auf dem siebten Platz bei den 11-jährigen landete und Mark Hollinger, der bei den 10-jährigen Zwölfter wurde.

Bei den Mädchen belegte Sara Jung bei den 9-jährigen über 1000 Meter einen beachtlichen fünften Platz bei 19 Starterinnen. Bei den 13-jährigen landete Anne Käser, die ebenfalls ihren ersten Wettkampf absolvierte, beim Crosslauf über 1900 Meter als Achte einen Platz vor ihrer Mannschaftskameradin Pia Westermann.

Bei den Langstreckenmeisterschaften in Bietigheim hingen dann die Trauben besonders hoch, da dieser Wettbewerb als offene Kreismeisterschaft ausgeschrieben wurde und auch Starter außerhalb des Kreises Rastatt-Baden-Baden-Bühl am Start waren. Deshalb ist der fünfte Platz von Maja Pistelek bei den 10-jährigen Mädchen über 800 Meter bei fast 50 Starterinnen besonders beachtlich. Noch etwas besser platziert war Sebastian Böck, der es bei den 11-jährigen Schülern über 800 Meter als Dritter auf das Treppchen schaffte. Im gleichen Lauf belegte Mark Hollinger den achten Platz und bei den um ein Jahr jüngeren Schülern wurde Tom Heine Siebzehnter, dicht gefolgt von Genc Mazrekaj als Zwanzigster. Bei den Jugendlichen beendete der 12-jährige Jonas Kimmerl seinen 2000 Meter-Lauf als Siebter.

Gleich drei Teilnehmerinnen waren bei der weiblichen Jugend W13 über 2000 Meter am Start. Pia Westermann schaffte es dabei auf Platz Vier, Anne Käser als Fünfte und Anna Schröder als Siebte rundeten die gute Mannschaftsleistung ab. Bei den Schülerinnen belegte Julia Wohland bei den 11-jährigen den achten Platz und bei den W10 belegte Clara Fünfgeld den zwölften.Rang und die um ein Jahr jüngere Sara Jung den 26. Platz.

Auch wenn die VFB-Kids zum Saisonauftakt keinen Meistertitel gewinnen konnten, waren die ersten Auftritte im Jahr 2017 mit großen Teilnehmerfeldern und einer ganzen Reihe von guten Platzierungen durchaus erfreulich.