Nächster Sieg im Heimspiel gegen den FC Obertsrot

VFB – FC Obertsot 3:0 (2:0)
Man merkte den VFB-Akteuren schon an, dass ihnen der nur zwei Tage
zuvor erzielte, hart erkämpfte Arbeitssieg auf dem staubigen Hartplatz in
Niederbühl noch in den Knochen steckte. Da war es dann hilfreich, dass
Teo Simundza schon in der zweiten Spielminute erfolgreich abstaubte, als
der FCO-Keeper einen präzise getretenen Freistoß von Ung Hinh nur
abklatschen konnte. In der Folgezeit genügte den Gastgebern eine
überschaubare Vorstellung, um den Gegner im Zaum zu halten. Die
wiederum solide stehende VFB-Abwehr ließ kaum etwas anbrennen und in
der Offensive sorgten die Routiniers für die weiteren Treffer. In der 30.
Minute nutzte Sezer Ergün Abstimmungsprobleme in der Gästeabwehr
zum 2:0 und in der Schlussminute machte Thorsten Kratzmann nach
einem Torwartfehler den Deckel drauf. Damit konnte das Team von Rolf
Krieg und Ung Hinh seine beeindruckende Erfolgsserie fortsetzen – in den
letzten 17 Spielen holte man 49 von 51 möglichen Punkten.
Jetzt kommt es natürlich darauf an, auch in der entscheidenden
Saisonphase die Spannung hochzuhalten und auf Erfolgskurs zu bleiben.
Wenn man weiterhin konzentriert, geduldig und locker bleibt, ist sicher
auch beim FC Gernsbach ein Auswärtssieg möglich. Das Murgtalderby
beginnt am Sonntag, dem 29.04 um 15.00 Uhr. Der VFB hofft natürlich
auch darauf, dass möglichst viele Fans die guten Leistungen des Teams
honorieren und die Mannschaft beim Kampf um Meisterschaft und Aufstieg
entsprechend unterstützen.
Aufstellung:
VFB Gaggenau: Bachmaier – Moritz, Dragojevic, Sewonou, Mohammadi (59. Minute Höfflin) – Calti (67. Minute Miric), Simundza, Ergün, Demirdögen – Ung (77. Minute Özyavuz), Kratzmann (85. Minute Bodiroza)
FC Obertsrot: Merly – Kottler, Fritz, Meyer, Kraft – Köksal, Baitz, Gürbüz, Gerstner – Schiel, Strobel
Tore: 1:0 3. Minute Simundza –  2:0 31. Minute Ergün –  3:0 90. Minute Kratzmann
Schiedsrichter: Julian Jung
VFB II – FC Obertsrot II 1:0
Die zweite VFB-Mannschaft rundete den erfolgreichen Spieltag mit einem
knappen, aber leistungsgerechten 1:0 – Sieg gegen das Reserveteam aus
Obertsrot ab, nachdem man schon unter der Woche beim SV Niederbühl
erfolgreich war. Mit mittlerweile 14 Siegen, drei Unentschieden und fünf
Niederlagen liegt das Team von Giovanni Zarbo im Soll. Beim bisher
punktlosen Schlusslicht aus Gernsbach sollte am 29.04 um 13.15 Uhr
eigentlich ein weiterer Erfolg möglich sein.