Rückblick VFB – Jugend

Rückblick VFB Jugend

Die D –Jugend des VFB Gaggenau spielte am vergangen Samstag 3:3 gegen den FV Elchesheim. Dies war auch der erste Punkt für die junge Mannschaft und diesen Punkt hat sich das Team von Trainer Silvio Gössel auch verdient. Es entwickelte sich von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Zur Halbzeit stand es 2:2, nach der Halbzeitpause erspielten sich die VFB Jungs weitere Chancen die leider vergeben wurden um vielleicht das Spiel zugewinnen. Am Ende stand dann ein 3:3 was auch den Spielverlauf wiederspiegelte.

Mit den von der Firma Kraftjungs aus Gaggenau gesponserten neuen Trikots war die E 3 Jugend (Bild 1) zu Gast beim FV Elchesheim. Für die Mannschaft war es wieder ein schweres Spiel gegen eine mit fünf Spieler aus der Elchesheimer E 1 verstärkte Gegner. Aber das Team kämpfte tapfer, nachdem es mit 3:0 zurück lag. Bei vielen 100 Prozentige Torchancen gelang den Jungs noch 2 Treffer zum 3:2. In der Schlussphase hätte man noch fast den Ausgleich erzielen können. Mit 4 Pfostentreffer im gesamten Spiel hatte man leider auch nicht das Glück auf der Seite.Trotz der Niederlage war es ein gutes Spiel der Mannschaft von Murat Semiz.

Für die E 1 Jugend(Bild 2) war es ein ganz besonders Wochenende. Nach dem 2:1 Sieg in Rastatt ging die Reise ins Ruhrgebiet, um am Super 4 Cup des FC Schalke 04 teilzunehmen. Nach einer Übernachtung im Hotel, ging es am Sonntag los. Mit 2 Siegen und 3 Niederlagen, belegte man den 4.Platz in der Gruppe. Für die Trainer und Betreuer war es ein tolles Erlebnis bei diesem Turnier gespielt zu haben.

Die F 1 und F 2 Jugend war in Forbach beim Spielenachmittag im Einsatz. Hier zeigte vor allem F 1 Trainer Mustafa Timar großen Einsatz, der trotz eines Kreuzbandriss und Bänderriss im Knie es sich nicht nehmen ließ die Jungs der F 1 zu betreuen. Die Jugendabteilung wünscht Mustafa alles Gute für die OP.

Zum Abschluss des Wochenendes spielte die E 2 Jugend beim JFV Rastatt und gewann mit 11:0 Toren. Die Mannschaft spielte in der ersten Halbzeit sehr gut und ließ auch keine Torchancen der Gastgeber zu. In der zweiten Halbzeit verpasste es die Mannschaft die Chancen besser auszuspielen um evtl. das eine oder andere Tor mehr zu erzielen.