Zweiter Sieg in Folge für VFB

VFB – FC Rastatt 04 1 : 0
Zumindest im ersten Spielabschnitt konnte man durchaus erkennen, dass
der Tabellenführer aus Rastatt die begabteren Akteure in ihren Reihen
hatte und die reifere Spielanlage auf den Platz brachte. Die Gastgeber
zeigten sich aber in der Defensive sehr konzentriert und ließen nur eine
einzige Torchance zu, die dann auch noch vom VFB-Keeper souverän
zunichte gemacht wurde. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit hätte
das Team von Rolf Krieg sogar in Führung gehen können, aber ein VFB-
Akteur köpfte aus kurzer Entfernung am Tor vorbei. Mit der Einwechslung
von Marco Banjac bekam das Angriffsspiel der Gastgeber dann deutlich
mehr Struktur. Ein gelungener Spielzug in der 50. Minute brachte dann
auch den inzwischen nicht mehr ganz überraschenden Führungstreffer für
den VFB durch Renato Vrbaslija. In der Folgezeit wurde das Spiel des
Spitzenreiters immer fahriger und hektischer, sodass die Gastgeber
zunächst einem zweiten Treffer näher waren als die Gäste dem Ausgleich.
Erst in der Schlussphase sorgte der FV 04 vor allem nach
Standardsituationen für einige gefährliche Aktionen vor dem gegnerischen
Tor, die das VFB-Team aber mit etwas Glück und viel Geschick unbeschadet
überstand.
Letztendlich war es ein Sieg des Willens, der Moral und des Teamgeistes.
Es war schon beeindruckend mit welcher Laufbereitschaft und
mannschaftlichen Geschlossenheit das Team von Rolf Krieg und Giovanni
Zarbo die spielerischen Defizite und fußballerischen Schwächen immer
wieder ausgleichen konnte. Mit einer ähnlich konzentrierten Vorstellung
besteht durchaus die Chance, beim Gastspiel in Plittersdorf am Samstag,
dem 13.10 um 16.00 Uhr den dritten Sieg in Folge einzufahren
Am nächsten Samstag greift dann auch die VFB-Reserve wieder in den
Spielbetrieb ein. Das Team von Savadore Cutrona trifft am 13.10 um 14.15
Uhr auf das Reserveteam aus Plittersdorf.
Gerd Pfrommer