Hallensaison 2014

Hallensaison 2014

Nur wenig Zählbares brachte die Hallensaison 2014 für die VFB-Leichtathleten. Verletzungen und wichtige Prüfungen reduzierten die Hallenstarts auf ein bisher nicht gekanntes Ausmaß.

Nach gutem Einstieg über die 200m in 23,26 sec. beim Hallenmeeting in Saarbrücken am 5.1. schien die Saison für 400m-Hürdenläufer Michael Schnepf viel versprechend zu werden. Eine Unmenge an Klausuren im Rahmen seines Maschinenbaustudiums ließ dann aber nur einen einzigen Start bei den BaWü-Meister-schaften zu. Die dort erreichten 52,08 sec. stellten den jungen Gaggenauer dann doch nicht so zufrieden.

Eine an Weihnachten außerhalb des Sports entstandene Bänderverletzung kostete Alexandra Griener fast die ganze Hallensaison. Ihr Einstieg bei den Badischen Hallenmeisterschaften in Karlsruhe kurz vor dem Ende der Hallenwettkämpfe war dann nach mehrwöchiger Trainingspause auch von technischen Problemen gekennzeichnet und führten sie beim Weitsprung der U18 mit 5,22m auf einen nicht ganz befriedigenden 6. Platz.

Inzwischen sind die Athleten wieder im Training und bereiten die Sommersaison vor, die Anfang Mai beginnen wird.