Mehrere Podest-Plätze für VFB-Athleten bei Langlauf-Kreismeisterschaften

Traditionsgemäß starteten die Leichtathleten mit den Waldlauf-Kreismeisterschaften in die neue Saison. Bei den Wettkämpfen in Haueneberstein kam die 13–jährige Maria Lindner gleich gut aus den Startlöchern und belegte über 2.000 Meter mit 6:51,00 Minuten einen respektablen dritten Platz. Die gleiche Platzierung konnten bei den jüngeren Mädchen Julia Wohland (W9) und Maja Pistelek (W8) über 1000 Meter erreichen. Mit den weiteren Platzierungen von Kim Zimmermann (7.) und Pia Westermann (12.) bei den 11–jährigen und Sophie Seiter (13.) bei den 10–jährigen erkämpften sich die VFB–Mädchen den sechsten Platz bei der Mannschaftswertung.

Die männlichen Teilnehmer konnten nicht ganz so viele Erfolge einsammeln, wie ihre weiblichen Kolleginnen. Immerhin behaupteten sich sowohl der 11–jährige Francois Bindnagel als Fünfter als auch der 9–jährige Philipp Gelsok als Sechster im Vorderfeld ihrer Altersgruppen.

Bei den Langlauf–Kreismeisterschaften eine Woche später in Durmersheim konnten sowohl Maria Lindner über 2.000 Meter als auch Julia Wohland über 800 Meter ihre dritten Plätze bestätigen, Maja Pistelek landete über 800 Meter auf Platz 4. Kim Zimmermann erreichte über 2.000 Meter den sechsten Rang und die 10–jährige Nina Ferrara kam über dieselbe Strecke als Zehnte ins Ziel.

Bei den Jungs hatte diesmal Philipp Gelsok mit dem sechsten Platz die Nase im Vereins–internen Ranking vorne. Der 8–jährige Tom Heine belegte über 800 Meter den achten Platz und über 2.000 Meter erreichten Noah Fritz (M10) und Francois Bindnagel (M11) jeweils den elften Rang.


Gerd Pfrommer